BMW Club E34-IG-Ostfriesland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Baureihen

Der E32

Kurzinformation zum E32

Die von Chefingenieur Claus Luthe entworfene Oberklasselimousine der 7er Reihe wurde im Jahr 1986 vorgestellt und eingeführt.
Mit dem E32 kamen bei BMW die charakteristischen Rückleuchten in L-Form.
Zunächst waren nur die bewährten Reihensechszylinder als 730i und 735i erhältlich.
Hinzu kam 1987 der erste Nachkriegs-Zwölfzylinder mit 5 Litern Hubraum, welcher den E32 an die damalige Spitze katapultierte.
Mit dem Facelift im Jahre 1992 waren dann die Achtzylindermotoren als 730i und 740i verfügbar.
Neben der Tatsache, dass der E32 auch als Langversion (iL) bestellt werden konnte,
war er ab 1989 auch in der exclusiven Ausstattung iL Highline erhältlich.
Zudem war er als erster BMW mit Doppelverglasung erhältlich, ebenso ab 1991 mit Xenon verfügbar.
Das besondere Highlight bildet ein Testfahrzeug des E32 in welchem ein neues Motorkonzept getestet wurde: Der 767i.
Hierbei handelt es sich um einen 6,7 Liter Sechzehnzylinder-V-Motor.
Von zwei Testfahrzeugen ist lediglich eines erhalten worden, dieses steht im BMW Technikmuseum.
Weitere Informationen zum E32 findet man auf diversen Internetseiten (z.B. 7-forum.com), sowie zum 767i ein PDF-Dokument im Download-Bereich.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü